Unsere Gemeinderäte

Davide Loss
Davide Loss

Davide Loss – Präsident des Grossen Gemeinderates

 

Mit 19 Jahren wurde ich – dank einer Stimme – Mitglied des Grossen Gemeinderats. Im Jahr 2018/2019 bin ich Gemeinderatspräsident. Diese Aufgabe nehme ich mit viel Freude wahr. Nur ein starkes Parlament, das wirkungsvoll die politische Kontrolle über den Stadtrat und die Stadtverwaltung wahrnimmt, kann das Vertrauen der Bevölkerung in die Politik gewährleisten.

Ich setze mich für ein sicheres Adliswil, eine starke Schule mit guter Integration und einen ausgebauten öffentlichen Verkehr ein. Daneben möchte ich auch eine Stimme für diejenigen Personen sein, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Wolfgang Liedtke
Wolfgang Liedtke

Wolfgang Liedtke – Fraktionspräsident und Präsident der Geschäftsprüfungskommission

 

Ich lebe seit 1999 in Adliswil und habe eine Tochter. Nach dem Studium von Geschichte, Philosophie und Informationswissenschaften war ich 13 Jahre lang Lehrbeauftragter an der Universität Düsseldorf. In den achtziger und neunziger Jahren leitete ich als Geschäftsführer eine Nichtregierungsorganisation im Bereich der humanitären Hilfe. Ich bin heute noch ehrenamtlich für diese Organisation tätig. Seit 25 Jahren arbeite ich als Informatiker und berate heute vorwiegend die öffentliche Verwaltung. Ich setze mich für ein ganztägiges Angebot der Volksschule, für ein soziales Adliswil mit bezahlbaren Wohnungen und für eine Aufwertung des Ortszentrums ein. Grossflächige Überbauungen im Ortszentrum lehne ich ab.

Angelika Sulser
Angelika Sulser

Angelika Sulser – Mitglied der Sachkommission

 

In Adliswil ist Angelika Sulser aufgewachsen und zur Schule gegangen, hier absolvierte sie ausserdem ihre Lehrzeit. Sie war in verschiedenen Vereinen tätig und ist hier in Adliswil verwurzelt. Es liegt ihr viel an einer positiven und gesunden Stadtentwicklung, damit sich alle Generationen wohl fühlen. Seit 2018 ist sie im Grossen Gemeinderat und Mitglied in der Sachkommission.

Im Elternforum ist sie Mitglied und setzt sich für die Anliegen der Eltern, Kindern und der Schule ein.
Beruflich ist sie Prüfungsexpertin zur Fachperson Betreuung und arbeitet als Vikarin in den städtischen Horten der Stadt Zürich.

Der Fokus liegt jedoch bei ihrer Familie mit ihren beiden Kindern.

Kanny Muthuthamby
Kanny Muthuthamby

Kanny Muthuthamby – Mitglied Sachkommission

 

Kannathasan (Kanny) wurde am 28.11. 1967 in Sri Lanka geboren, wo er seine Jugend verbrachte. Aufgrund des Bürgerkrieges musste er aus seiner damaligen Heimat fliehen und kam darum 1989 in die Schweiz. Mit der Erfahrung als Flüchtlingsmigrant und heute gut integrierter, berufstätiger Schweizer, ist der verheiratete Familienvater von drei Kindern ein Vorbild für alle Integrationswilligen. Seit 2001 lebt Kanny in Adliswil und seit 2015 politisiert er im grossen Gemeinderat Adliswil. Weitere Schwerpunkte, für welche Kanny sich in Adliswil einsetzt, sind die Stärkung der Familie, die Anliegen der Jugend, des Alters und eine intakte Umwelt. Er engagiert sich bei den SP-Migranten des Kantons Zürich, ist Mitglied beim Verein „Gewählte Stimme“ und ehrenamtlicher Tixi-Fahrer.

Esen Yilmaz
Esen Yilmaz

Esen Yilmaz – Mitglied Rechnungsprüfungskommission

 

In Adliswil setze ich mich für die wirtschaftliche Standortförderung ein und möchte den genossenschaftlichen Wohnungsbau fördern. Städtische Grundstücke sollen im Baurecht abgegeben werden mit dem Ziel, mehr günstigen Wohnraum zu schaffen.
Sportvereine und Jugendarbeit liegen mir sehr am Herzen. Sport und Jugendarbeit fördern die Integration schneller und sorgen für Chancengleichheit.

Bereits während des Gymnasiums und später des Studiums der Betriebsökonomie mit Fachrichtung Banking & Finance, habe ich mich für eine nachhaltige Wirtschaftspolitik und die Belange von Jugendlichen eingesetzt.
Als Leiter Geschäftsentwicklung, Strategie, Vertrieb und Marketing war ich viele Jahre im In- und Ausland tätig und habe dabei Unternehmen in ökonomischen Fragen beraten. Als ehemaliges Vorstandsmitglied und Kassier der Dachorganisation TGS, Türk. Gemeinschaft Schweiz, kenne ich auch die Strukturen und Bedürfnisse von fremden Kulturen und Vereinen.

Mit dem Ziel der «Integration durch Sport» habe ich mit Freunden zwei Mannschaften beim FC Kilchberg-Rüschlikon/ZH gegründet und leitete sie 9 Jahre als Präsident.
Seit 1 Jahr bin ich Präsident des Türk. Schulvereins Wollishofen/ZH und seit Oktober 2018 Präsident des Türk. Schulvereins Kanton Zürich, welche von der Bildungsdirektion als Heimatliche Sprache (HSK) anerkannt sind. Beide Vereine dienen zur Integration von Schulkindern und werden durch Spenden und Freiwilligenarbeit geführt.
Mein Vater und Onkel sind Gründer des ersten Türk. Kulturvereins der Schweiz, dessen Kernaufgabe die soziale Integration, wirtschaftliche, rechtliche und administrative Beratung war und bis heute besteht.

«Ein prägendes Ereignis in meiner Jugend war die Schweizer Fichenaffäre in den 90ern, das mein Interesse für die Politik geweckt hat.»
Mein zu Hause habe ich in Adliswil gefunden. Meine Frau Gülsen Dal ist in Adliswil ausgewachsen und hat mich nach unserer Hochzeitig ins ruhige Soodquartier gelotst.
Unsere beiden Kinder sind in hier geboren und aufgewachsen. 

Steckbrief: Account Manager, Jahrgang 1975, verheiratet, Vater von 2 Kindern. Passionierter Fussballfan, Skifahrer, Wirtschaftspolitik und Reisen. Seit 2000 in Adliswil wohnhaft, davor in Zürich.

Xhelajdin Etemi
Xhelajdin Etemi

Xhelajdin Etemi – Mitglied Büro

 

Xhelajdin Etemi ist albanischer Herkunft, lebt seit 1996 in Adliswil und ist da mittlerweile fest verankert. Als Schweizer Staatsbürger, Unternehmer und Vater zweier Kinder ist er eine Vorzeigefigur erfolgreicher Integration in unsere Gesellschaft. Der junge Mann mit Jahrgang 1984 setzt sich in Adliswil für die Integration von Migranten ein. Er steht ein für eine gute Bildung für alle, eine gute Infrastruktur im öffentlichen Raum und für bezahlbare Wohnungen.
Xhelajdin Etemi ist seit November 2016 Mitglied des Grossen Gemeinderates Adliswil und vertritt die SP im Büro.

Sait Acar
Sait Acar

Sait Acar – Mitglied der Einbürgerungskommission

 

„Ohne Politik kann man die Gesellschaft nicht verändern. Wenn ich etwas verändern will, kann ich das am Wirkungsvollsten als Mitglied einer politischen Partei.“

Von nichts kommt nichts. Das habe ich schnell gelernt, als ich als 20-Jähriger in die Schweiz kam. Obwohl ich in der Türkei eine Schulausbildung auf gymnasialer Stufe absolviert hatte, startete ich im Jahr 1989 im Spital Sanitas eine typische Tellerwäscherkarriere in der Küche. Dort war ich zum ersten Mal schockiert über die Verhältnisse in der Schweiz: Es wurden so viele Esswaren weggeworfen. Inzwischen habe ich mich an die schweizerischen Verhältnisse gewöhnt. Heute bin ich Chefkoch in einem Altersheim der Stadt Zürich.

Seit dem Jahr 2002 – kurz nach meiner Einbürgerung – wurde ich Mitglied des Grossen Gemeinderats. Ich arbeitete seither in verschiedenen Kommissionen mit und engagiere mich zurzeit in der Einbürgerungskommission. Ausserdem bin ich Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Adliswil und Mitbegründer des „Fests der Kulturen“.

Politisch setze ich mich für die Anliegen älterer Menschen ein, für eine erfolgreiche Integration von Ausländerinnen und Ausländern sowie für Tagesschulen zur Unterstützung von Familien.