Wohnen und Pflege im Alter

Mit der de­mo­gra­fi­schen Ent­wick­lung nimmt die Zahl der äl­te­ren Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner auch in Ad­lis­wil zu. Es braucht eine aus­rei­chende Zahl von ge­eig­ne­ten Wohn-​ und Pfle­ge­plät­zen für die un­ter­schied­li­chen Be­dürf­nisse der äl­te­ren Ge­ne­ra­tion. Dafür setzt sich die SP Ad­lis­wil ein. Dabei sol­len auch neue Wohn­for­men wie das Mehr­ge­ne­ra­tio­nen-​Woh­nen er­mög­licht wer­den. Unser Ziel ist es, dass äl­tere Men­schen mög­lichst lange zu Hause woh­nen blei­ben kön­nen. Dort fühlen sie sich wohl und blei­ben län­ger kör­per­lich und geis­tig fit. Unter Ein­bin­dung der Frei­wil­li­gen- und der Nach­bar­schafts­hilfe wird der Zu­sam­men­halt in der Ge­sell­schaft ge­för­dert. Quar­tier­treffs för­dern die so­zia­len Kon­takte und bie­ten eine Platt­form für das Zu­sam­men­le­ben der Ge­ne­ra­tio­nen un­ter­ein­an­der. Auch die Stadt ori­en­tiert sich auch an den Be­dürf­nis­sen der äl­te­ren Ge­ne­ra­tio­nen und bie­tet Be­geg­nungs­räume und Frei­zeit­mög­lich­kei­ten. Sie sorgt dafür, dass sich die Ein­woh­ne­rIn­nen im öf­fent­li­chen Raum si­cher fühlen.