Stadtsaal für Adliswil

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

 

Bei unserer letzten Umfrage Ende 2017 haben wir die Adliswilerinnen und Adliswiler gefragt, welche lokalpolitischen Themen wichtig sind. Sehr viele Befragte haben einen Stadtsaal als wichtiges Anliegen bezeichnet.
Die SP Adliswil hatte schon 2005 mehr als 1‘000 Unterschriften für eine Stadtsaal-Initiative gesammelt, dann aber wegen der schlechten finanziellen Situation der Stadtkasse auf die Durchführung der Initiative verzichtet. Damals hatten wir versprochen, das Thema Stadtsaal wieder aufzugreifen, wenn sich die finanzielle Situation gebessert hat.
Wir wenden uns nun an die Adliswiler Bevölkerung, um zu erfahren, ob nach wie vor ein Stadtsaal gewünscht wird.

 

Ihre SP Adliswil

 

Ein Rückblick

 

Am 6. April 2003 hatten die Stimmbürger von Adliswil dem Verkauf des Sunne-Saals an die Migros-Pensionskasse zugestimmt. Vorausgegangen war das Versprechen des damaligen Stadtrats, den Sunne-Saal an einen neuen Standort im Ortszentrum zu verlegen. Ende 2004 hatte der Stadtrat Vereine und Ortsparteien zum Bau eines neuen Stadtsaals und zum Standort befragt und diese haben sich beinahe einstimmig für einen Saalneubau ausgesprochen. Als Standort wurde mehrheitlich das Stadthausareal genannt.
Gescheitert ist das Projekt vor allem aus zwei Gründen:

 

  • Das Stadthausareal war damals für den Neubau eines Stadthauses vorgesehen. Dieser Grund entfällt heute, wird doch zur Zeit vis-a-vis ein neues Stadthaus erstellt. Das Stadthausareal ist frei und könnte Platz bieten für Wohnungen und eine öffentliche Nutzung.
  • Die finanzielle Lage der Stadt verschlechterte sich nach 2004, so dass die Mittel für einen neuen Stadtsaal nicht zur Verfügung standen.

Die Bevölkerung Adliswils ist in den letzten 15 Jahren um etwa 3’000 Einwohner gewachsen. Adliswil weist ein reges Vereins- und Kulturleben auf. Als Aglomerationsgemeinde in direkter Nachbarschaft zu Zürich ist Adliswil auch auf beides angewiesen, um seine eigene Identität zu pflegen und nicht zu einer blossen Vorortgemeinde von Zürich zu werden. Der Stadtrat verweist die Vereine auf die Möglichkeit, Räume in der Zurich International School oder im Schwerzisaal in Langnau anzumieten. Allerdings liegen diese Angebote zu dezentral bzw. zu weit von Adliswil entfernt, um für die Vereine wirklich attraktiv zu sein.

Die SP Adliswil hatte bereits 2005 eine Initiative lanciert und mehr als 1’000 Unterschriften gesammelt. Zur Abstimmung ist es damals aus Rücksicht auf die finanzielle Lage der Stadt schliesslich nicht gekommen. Die Anregungen aus unserer Umfrage von 2017 und aus Meinungsäusserungen bei der Stadthausareal-Abstimmung 2019 nehmen wir nun auf. Wir wollen mit unserer Umfrage ein Meinungsbild der Adliswiler Bevölkerung erhalten.

Bitte beantworten Sie unsere Fragen auf der gegenüberliegenden Seite und senden Sie Ihre Antwort portofrei bis zum 15. Juni 2020 an uns zurück.